Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung in der Arbeit mit Kindern - es gibt noch freie Plätze

Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung in der Arbeit mit Kindern
Ein Workshop für pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte in Roth am Dienstag, den 27.02.2018.
 
Wann:           Dienstag, 27.02.2018 von 9 – 17.00 Uhr
Zielgruppe:    JaS, Gemeindejugendpflege, Lehrkräfte
Referentin:    Gabriele Wittmann, Diplom-Sozialpädagogin, ATCC-Trainerin für konstruktive Konfliktlösung
Ort:              BRK-Haus Roth, Westring 40, 91154 Roth
Kosten:         10,00€ pro Person
 
Anmeldung bitte direkt im KJR Roth, Weinbergweg 4, 91154 Roth. Tel.: 09171 81 46 00 oder per Mail: info@kjr-roth.de
Der Kurs findet definitiv statt, es sind aber noch ein paar Plätze frei.
 
Inhalt:
Kinder brauchen ein Selbstwertgefühl: „Du bist wer, du bist geliebt, du bist wichtig.“ Kinder erleben in der Schule viele neue, vielfältige Lebenswirklichkeiten. Sie brauchen Unterstützung, damit sie den eigenen Selbstwert erkennen und die Fähigkeit entwickeln, den Wert der Andersartigkeit des Anderen zu verstehen.
Bei der Aushandlung von Regeln, deren Einhaltung und Übertretung entstehen Konflikte. Konflikte sind gleichzeitig eine wichtige Quelle im Entdecken des geltenden Wertesystems.
Konflikte werden oft als Störfaktoren gesehen und es wird versucht, diese zu vermeiden oder zu unterdrücken. Dabei wird den Kindern vermittelt, dass ein Konflikt schlecht sei. Werden Konflikte als Lernfelder für Werte, Integration und Resilienz gesehen, lernen Kinder, aber auch die Erziehungspersonen, dass die Ursachen von Konflikten wichtigste Bedürfnisse sind, die verhandelt werden können. So sind sie ein wichtiges Feld für das Erlernen der sozialen Kompetenzen und es kehrt eine Entlastung im Jugendarbeits-/Schulalltag ein.
 


© Kreisjugendring Roth 2018
gefunden unter: http://www.kjr-roth.de/desktopdefault.aspx/798_read-20393/