Sie sind hier:Home ZELTLAGERPLATZ
JUGENDZELTPLÄTZE STOCKHEIM
Logo Zeltplatz Stockheim

Die Jugendzeltplätze Stockheim befinden sich, gemeinsam mit dem Jugendübernachtungshaus, in ruhiger Lage am Nordufer des Igelsbachsee, der Vorsperre des Brombachsees.

Für den Zeltlagerbetrieb besteht ein gesondertes Versorgerhaus mit Selbstversorgerküche und sanitären Anlagen. Die Zeltlagerplätze werden vorrangig von Gruppen aus der organisierten Kinder- und Jugendarbeit belegt.

Eine private Nutzung ist ausgeschlossen.

 

Die Vorstandschaft des Kreisjugendrings (KJR) Roth weist alle Kinder- und Jugendgruppen aus dem Landkreis Roth darauf hin, ihre Buchungswünsche für das Jugendübernachtungshaus und die Jugendzeltplätze Stockheim möglichst bald der KJR-Geschäftsstelle mitzuteilen. Entsprechend den Belegungsrichtlinien wird den Landkreisgruppen bis Ende September ein Vorrecht bei den Belegungen für das Folgejahr eingeräumt.

Anfang Oktober wird dann die Belegung der Jugendeinrichtungen Stockheim für alle Anfrager bis Ende der Sommerferien des Folgejahres frei gegeben. Ab diesem Zeitpunkt bekommen die Anfrager nach zeitlichem Eingang ihre Belegungszusagen.

Die Zeltplatzbelegung kostet ab Januar 2013 pro Beleger und Übernachtung 3,50 € bei Landkreisgruppen und 4,50 € bei Gruppen von auswärts; das Jugendübernachtungshaus ab Januar 2013 pro Beleger und Übernachtung 8,50 € bei Landkreisgruppen und 10,00 € für Gruppen von auswärts. Damit ist nach wie vor auch der Energie- und Entsorgungsaufwand abgedeckt. Für das Übernachtungshaus gilt weiterhin die pflichtgemäße Abnahme von Bettwäsche zum einmaligen Tarif von 3,50 € pro Beleger.

Durch die ruhige Lage am Igelsbachsee, der Vorsperre des Brombachsees, eignet sich das Jugendübernachtungshaus mit seinen 35 Betten auch hervorragend für Schullandheimaufenthalte. Allerdings müssen sich die Gruppen selbst verpflegen, da es sich um ein Selbstversorgerhaus handelt. Auf dem Außengelände der Jugendeinrichtungen und rund um den See gibt es eine Vielzahl von Freuzeitmöglichkeiten.

Hier ein kurzer Film zur Vorstellung der ganzen Anlage!


© KJR Roth 2017
­